Nachrichten aus der Gemeinde

Ein inspirierendes „Jahr des Dankes“ geht zu Ende

Erinnern Sie sich? Am 7. Januar 2018 wurde das „Jahr des Dankes“ feierlich im Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Thorsten Leppek eröffnet. Ein ganzes Jahr lang sollte die Möglichkeit bestehen, ganz bewusst „Danke“ zu sagen und das Gefühl der Dankbarkeit in den Alltag aufzunehmen. Hier konnte die „Station der Dankbarkeit“ in der Unionskirche helfen, dankbar auf das eigene Leben zu schauen.
Viele Höhepunkte sollten erlebt werden: Das Mitarbeiter-Danke-Fest im Februar, der neu entwickelte Männertag im Wald im Mai, im Juni konnten alle Generationen gemeinsam das Danke-Musical des Kinderprojektchores bewundern und zwischen Kirche und Gemeindehaus miteinander feiern und singen.
Auch die „Nacht der Kirchen“ stand unter dem Jahresmotto und bot ein interessantes Programm zum Thema. Ein Bus voller Idsteiner Frauen machte sich im September zum Frauentag nach Frankfurt/Main auf und am 30. September wurden 13 Christenmenschen aus unserer Gemeinde mit den EKHN-Ehrenurkunden für ihr jahrzehntelanges Engagement  geehrt. Im Oktober fand noch der „Tag in Gnadenthal“ zum Thema Danken statt.
Im Silvestergottesdienst am 31. Dezember 2018 um 17 Uhr wird dann der offizielle Schlusspunkt durch Pfarrerin Dr. Daniela Opel-Koch gesetzt werden. Das Banner ist bereits abgehängt, aber sicher wird das „Jahr des Dankes“ in der der Gemeinde nachwirken.


Herzlichst Ihr Kirchenvorstand

Renate Sieb (Initiatorin des "Jahr des Dankes") und Wolfgang Cremer (Kirchenvorstand) mit dem nun abgehängten Banner

Losung

Losung und Lehrtext für Samstag, 19. Januar 2019:






Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.

Gen. 9,13