Nachrichten aus der Gemeinde

Ökumenischer Abend in der Unionskirche

Corona: Herausforderung und Chance zugleich?

Zu diesem Thema sprechen Propst Oliver Albrecht von der Evang. Kirche Hessen Nassau und Weihbischof Dr. Thomas Löhr, Bistum Limburg, am Donnerstag, 12. November 19.30 Uhr in der Unionskirche Idstein. 

Seit Mitte März hat uns auch in Deutschland das Virus fest im Griff bis hin zum absoluten Lockdown in Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft. Keine Gottesdienste mehr von Mitte März bis Anfang Mai. Bis heute gilt für die Katholiken die Befreiung von der Sonntagspflicht. Stattdessen in vielen Gemeinden Gottesdienste, die gestreamt werden, Andachten, die bei youtube hochgeladen werden. Podcasts, Päckchen zu Ostern für die Senioren und die Familien, Gottesdienstbriefe an den Wochenenden, online challenges  für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Nachbarschaftshilfe…

Der Ökumene-Kreis der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Idstein lädt ein und möchte hierbei Vertreter beider Kirchen hören. Welches Bild von Kirche wird nach draußen getragen? Welches Bild gibt Kirche nach Innen ab? Wo liegen die Herausforderungen, aber auch die Chancen? Welche biblisch-theologische Einschätzung der Krise durch die Pandemie geben Propst und Weihbischof für diese Zeit ab? Welche Perspektiven, Hoffnungen schenken sie uns für die Zukunft in unseren Kirchen und Gemeinden? Was macht Corona mit der Ökumene?

Die Referenten halten jeweils einen 20 minütigen Impuls. Dann sind die Teilnehmenden gebeten, neben Verständnisfragen auch eigene Einschätzungen und weitere Fragen an die Vertreter beider Kirchen vorzutragen.

Für die Veranstaltung liegt ein Hygienekonzept vor. Bitte denken Sie an die A-H-A Regeln.

Anmeldungen für diesen Abend nimmt das Evangelische Pfarrbüro entgegen. 

Telefonnummer: 06126/2787

Mail: gemeindebuero@ev-kirche-idstein.de

Für den Ökumene-Kreis:

Tim Fink, Pfarrer

Cornelia Sauerborn-Meiwes, Pastoralreferentin

Losung

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 22. Oktober 2020:

Siehe, meine Tage sind eine Handbreit bei dir, und mein Leben ist wie nichts vor dir. Ach, wie gar nichts sind alle Menschen, die doch so sicher leben!
Psalm 39,6

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
2.Timotheus 1,10

Unser Gemeindebüro ist zu den angegebenen Zeiten wieder für Sie geöffnet.

Aufgrund unseres Hygiene-Konzepts erfolgt der Einlass einzeln. Bitte machen Sie von der Klingel Gebrauch und tragen Sie einen Mund- und Nasen-Schutz.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Des Weiteren können Sie wie bisher Ihre Anliegen auch telefonisch oder per eMail klären.

Seit dem 23. August 2020 finden unsere Gottesdienste wieder wöchentlich statt.

Auszug aus dem Hygienekonzept:

•    Es dürfen 75 Personen teilnehmen
•    Personen aus einem Haushalt können zusammensitzen 
•    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
•    Kein allgemeines Mitsprechen. Texte oder Antworten dürfen nur gesprochen werden, wenn die Pfarrerin oder der Pfarrer dazu auffordert.
•    Das Tragen des Mund-Nase-Schutzes ist bis zum Sitzplatz verpflichtend; danach freiwillig.

Wir bitten darum diese Regeln zu unser aller Schutz einzuhalten.

Vielen Dank und einen schönen Gottesdienst.

Ihr Kirchenvorstand


Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN; denn wenn's ihr wohlgeht, so geht's euch auch wohl.

Jer 29,7 (L)


Video-Andachten zum Nachhören