Förderverein Kinder+Jugend (FöV)

Zukunft braucht unsere Gemeinde! – Die Zukunft liegt bei der jungen Gemeinde!

Die Weihnachtskrippe

 

Im ungewöhnlichen Jahr 2020 hat der FöV zu einem Kreativwettbewerb aufgerufen: "Die Weihnachtskrippe". Zahlreiche Bilder, Fotos und Collagen im Format DIN A 4 wurden eingereicht. Der FöV-Vorstand gratuliert allen Gewinnern! Diese werden gesondert benachrichtigt.

Aktuelles vom FöV: Die Mitgliederversammlung vom 24.09.2020

Dem FöV ging es wie vielen anderen Vereinen - die Mitgliederversammlung im März ist Corona zum Opfer gefallen. Als es im September etwas ruhiger um die Pandemie war, holten wir das gemäß Satzung einmal jährlich erforderliche Treffen dann nach.

Die erste Hälfte des Treffens bestand aus dem üblichen Pflichtprogramm: Der Vorstand stellte dar, was im vergangenen Jahr an Aktivitäten durchgeführt wurde und wie die Einnahmen von Veranstaltungen, Kirchcafé, Mitgliedsbeiträgen, Kollekten und Spenden verwendet wurden. Die Kassenprüferin Silvia Rileit und der Kassenprüfer Ulf Grensemann bestätigten die sehr ordentliche Kassenführung unserer Schatzmeisterin Jutta Weber - und standen freundlicherweise auch für eine neue Amtsperiode von weiteren zwei Jahren zur Verfügung, für die sie dann auch gewählt wurden.

Wir haben uns danach mit unserer Satzung befasst. Diese war bisher sehr stark darauf ausgerichtet, die Hälfte der Kosten einer Gemeindepädagogen-Stelle zu finanzieren - Weiteres nur zusätzlich. Nun hat die Gemeinde derzeit aber niemanden, die oder der eine Gemeindepädagogen-Vollzeitstelle ausübt. Weder die Gemeinde noch der FöV könnten die Verantwortung für eine zuverlässige Finanzierung übernehmen - das wären inzwischen an die 40.000 Euro im Jahr. Außerdem erschien es uns so, dass Menschen eher projektbezogen spenden. Unsere Pfarrerin bringt sich schwerpunktmäßig für die Kinder- und Jugendarbeit ein, und darüber hinaus möchten wir satzungsgerecht Projekte und Veranstaltungen unterstützen, also Teilzeit-Mitarbeitende, Sachmittel und Veranstaltungen mitfinanzieren - natürlich immer nur konzentriert auf den Zweck der Kinder- und Jugendarbeit. Eine diesbezügliche Satzungsänderung wurde von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimmen beschlossen.

Wenn man nun schon einmal die Satzung anpasst, was mit - wenn auch geringen - Kosten verbunden ist, bietet es sich an, sie gleich komplett durchzusehen und einige sinnvoll erscheinende Änderungen gleichzeitig vorzunehmen. So hat die Mitgliederversammlung ohne Gegenstimmen die Verlängerung der Amtszeit der Kassenprüfer auf drei Jahre - dabei aber eine Beschränkung auf höchstens zweimalige Wiederwahl - beschlossen und auch Regelungen aufgenommen, wie verfahren werden kann, wenn einmal nicht alle Vorstandsposten besetzt werden können. Der genaue neue Wortlaut der Satzung kann nebenstehend heruntergeladen werden.

Schließlich haben wir uns noch der Corona-Situation gewidmet und versucht, Ideen zu sammeln, wie die Kinder- und Jugendarbeit unter diesen Umständen aufrecht erhalten werden kann, und auch, wie wir eine Art Kirchcafé unter freiem Himmel ermöglichen könnten. Ergebnis war schon Ende September, dass beides derzeit nicht so leicht ist - und in der Zwischenzeit ist es noch wesentlich schwieriger geworden. So bleibt uns die Hoffnung auf leichtere Tage. Immerhin, die Konfirmandenarbeit läuft in mehreren kleinen Gruppen, was nur durch erhöhten personellen Einsatz möglich ist. Dieser ist auch der Finanzierung durch den FöV und somit den treuen Mitgliedern und Spendern zu verdanken.

Aktivitäten des Fördervereins

Der Förderverein verbindet das Sammeln von Spenden für die Kinder- und Jugendarbeit mit eigenen Aktivitäten, die das Leben in der Gemeinde bereichern. Sonntags nach dem Gottesdienst veranstaltet der FöV das Kirchcafé, bei dem nach dem Gottesdienst in lockerer Runde bei hausgebackenem Kuchen geplaudert werden kann. (Kuchenspenden werden gerne genommen – bitte im Gemeindebüro oder im Kirchcafé der Vorwoche ankündigen!) Auf dem Idsteiner Weihnachtsmarkt bietet der FöV unter anderem leckere Plätzchen an. Einmal jährlich veranstaltet der FöV einen großen Bücherbasar im Gemeindehaus. Weitere Aktionen zu Gunsten des FöV finden bei speziellen Anlässen in der Stadt oder der Gemeinde statt, etwa Bewirtungen bei Gemeindeversammlungen.

Vorstand des Fördervereins

Der FöV-Vorstand plant die Aktivitäten des FöV und hält den Kontakt zum Kirchenvorstand, zu den ehrenamtlichen Helfern und zur Gemeindepädagogin oder zum Gemeindepädagogen. Er trifft sich dazu etwa einmal im Quartal. Der Vorstand setzt sich zusammen aus

Unterstützung des Fördervereins

Bitte helfen Sie dem FöV! Alles hängt ab von

Eine Spendenbescheinigung für den Mitgliedsbeitrag für das Finanzamt wird Ihnen am Jahresende zugestellt, für eine Einzelspende auf Wunsch gern sofort.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Spendenkonto „Förderverein für Kinder- und Jugendarbeit“ bei der vr bank Untertaunus eG:

IBAN:

DE98 5109 1700 0012 1062 03

BIC: VRBUDE51XXX

Bank: vr bank Untertaunus

Dokumente zum Download

Formulare für die Beitrittserklärung zum FöV oder für einzelne Spenden sind im Gemeindebüro erhältlich oder können hier als PDF geladen werden.

Ansprechpartner

Portrait
Dr. Olaf Brünger

FöV – Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Idstein e. V.

Albert-Schweitzer-Straße 4

65510 Idstein

E-Mail FoeV@ev-kirche-idstein.de

Ansprechpartner: Dr. Olaf Brünger

Tel.: 06126  226262