Menu
Menü
X

Weltgebetstag 2024

«… durch das Band des Friedens» Ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrei St. Martin, Wiesbadener Straße 21 am Freitag, 1. März um 19 Uhr

Wie schon für 1994 haben christliche Palästinenserinnen die Weltgebetstagsliturgie für das Jahr 2024 verfasst. Die Texte wurden schon lange vor dem Überfall der Hamas auf Israel verfasst.

Knapp zwei Monate vor dem Weltgebetstag (WGT) am 1. März 2024 haben Weltgebetstags-Vorstand und Komitee angesichts der dramatischen Ereignisse in Israel und Palästina seit dem 7. Oktober eine aktualisierte Version der Gottesdienstordnung erarbeitet.

Mit der Aktualisierung des Materials zu Palästina trägt das Komitee des Weltgebetstages der Frauen einer zunehmend polarisierten Diskussion zum Nahostkonflikt in Deutschland Rechnung. „Angesichts von Gewalt, Hass und Krieg in Israel und Palästina ist der Weltgebetstag mit seinem diesjährigen biblischen Motto aus dem Brief an die Gemeinde in Ephesus ´…durch das Band des Friedens` so wichtig wie nie zuvor“, betont die evangelische Vorstandsvorsitzende des WGT, Brunhilde Raiser.

Wir feiern den Weltgebetstags-Gottesdienst am Freitag, den 1. März  um 19 Uhr in der Pfarrei St. Martin Idsteiner Land.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet wie in den vergangenen Jahren noch ein Zusammensein bei landestypischen Speisen statt. Auch Männer sind herzlich dazu eingeladen.

 

Herzliche Einladung auch zu den beiden Vorbereitungstreffen am: 

Dienstag, 13. Februar und

Dienstag, 20. Februar 

jeweils um 19 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Albert-Schweitzer-Str. 4


top