Besuchsdienst der Evangelischen Kirchengemeinde

Der Besuchsdienstkreis besteht in seiner organisierten Form seit dem 26.10.1979 und feiert in diesem Jahr am 27. Oktober sein 40 jähriges Bestehen.
Dem Besuchsdienst gehören derzeit 24 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an, hier sind neben 23 Damen auch ein Herr zu nennen, sowie die Pfarrerin und der Pfarrer. Das Durchschnittsalter des Teams beläuft sich auf 70 Jahre.

 

Wir kommen im zwei- dreimonatlichen Rhythmus zusammen, um die notwendigen Absprachen zu treffen. Hierbei unterstützt es uns sehr, dass unsere beiden Pfarrer den Sitzungen regelmäßig beiwohnen.
Frau Margarete Fischer hat zum 1. November 2008 die Leitung des Besuchsdienstkreises in die Hände von Frau Brigitte Krekel übergeben. Die Stellvertreterin ist Erika Stanke. 


Zum Aufgabenbereich des Besuchsdienstes gehören: 

 

- Geburtstagsbesuch bei Gemeindeglieder ab dem 80.Lebensjahr
Hierbei erfolgt bei runden Geburtstagen sowie Ehejübiläen der Besuch durch den für den Bezirk zuständigen Pfarrer/in. 

Geburtstagskarten werden ab dem 75. Lebensjahr verschickt.


- Besuche zur Taufeerinnerung vom 1. bis 4. Tauftag.
Hier ist es das Bestreben, dem Tauftag mehr Wichtigkeit zu geben. Tauftage sind ein guter Anlass, mit den Familien in der Gemeinde eine regelmäßige Kommunikation aufzubauen.


- Neuzugezogenenbesuche
Die Neuzugezogenen erhalten ein Begrüßungsschreiben, ein Informationsblatt mit den wichtigsten Adressen, sowie eine Postkarte oder einen Flyer von  der Unionskirche. 

Die Besuche für Neuzugezogene gestalten sich jedoch schwierig, da diese durch Berufstätigkeit tagsüber oft schwer zu erreichen sind. Durch die beiden Neubaugebiete Taunus- und Nassau-Viertel haben die Besuche für Neuzugezogene stark zugenommen. 

Es wäre zu überlegen, welche Möglichkeiten sich anbieten, um mit interessierten Neubürgern besser in Kontakt zu kommen. Über Vorschläge von Ihnen würden wir uns freuen. 

 

.Ökumenischer Krankenhausbesuchsdienst
Jeden Montag ab 15 Uhr werden in der Heliosklinik Menschen besucht, die keine Angehörigen haben, wenig Besuch bekommen oder einsam sind. Der Kreis trifft sich nach Absprache mit Pastoralreferentin Martina Jüstel.

 

 

Zum Besuchsdienst generell kann man mit gutem Recht sagen: „Er knüpft am Netz der Gemeinde“. 

Und falls Sie, Sie oder Sie noch Zeit zur Verfügung haben, gerne Kontakt zu Menschen herstellen und uns unterstützen möchten, so sind Sie herzlich gern bei uns Willkommen!

 

 

Wie oft sind unsere Treffen?

Alle zwei bis drei Monate, jeweils am letzten Dienstag im Monat um 19 Uhr.

 

 

Wo sind unsere Treffen?

Unser Team trifft sich im ev. Gemeindehaus.

 

 

Was zeichnet uns aus?

Der Besuchsdienstkreis zeichnet sich nicht nur durch seine nicht immer leicht Aufgabe aus, sondern auch durch sein sehr gutes Miteinander. Hierfür bin ich sehr dankbar. 


Ich wünsche mir, dass dies so bleibt! 


Brigitte Krekel (Leiterin des Besuchsdienstkreises) 
Tel.: 06126/988915 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin

Brigitte Krekel

Tel.: 0 61 26  98 89 15

brigitte.krekel(at)t-online.de