Interreligiöses Treffen der Frauen

Am Donnerstag, den 9. Februar, fand das interreligiöse Treffen der Frauen im evangelischen Gemeindehaus statt. Geleitet und mit organisiert wird diese bereits in Idstein etablierte Veranstaltung von Heidi Göbel vom Seniorenbüro, der Gleichstellungsbeauftragten vom Amt für Soziales, Jugend und Sport der Stadt Idstein. 

Heike Beck, Pfarrerin für Ökumene des Dekanats Rheingau-Taunus erzählte eindrücklich über das Leben der Katharina von Bora. Der große Reformator Martin Luther war mit Katharina von Bora, einer entlaufenen Nonne, verheiratet. Sie übernahm in der Ehe das Regiment über Haus und Hof, braute Bier, betrieb Viehzucht und Obstanbau und kümmerte sich um sechs eigene und elf angenommene Kinder.

Sehr bereichernd waren Stiche, Zeichnungen und Gemälde, mit denen die Referentin ihren Vortrag ergänzte. Traudel Hermann, Kirchenvorstand der evang. Kirchengemeinde Idstein, informierte zusätzlich über das Leben im Mittelalter.

An der Veranstaltung nahmen ein Mann und ueber 30 Frauen teil. Das Interesse war groß und es gab immer wieder interessante Wortmeldungen, Ergänzungen, aber auch Fragen.

Nach den Referaten kam es bei Tee, Kaffee und Gebäck zu regem Austausch. Besonders erfreulich war die Teilnahme einiger Flüchtlingsfrauen aus Afghanistan, die trotz ihrer kurzen Zeit in Idstein, gut Deutsch sprechen und eine Bereicherung für das interreligiöse Treffen waren.

Die Referentinnen: Traudel Hermann (li.) und Heike Beck (re.).

Termine

Mi, 17. Okt. 2018 - 14:00

Ruheständlerkreis

Fahrt ins blaue Ländchen
Mi, 17. Okt. 2018 - 19:30

Unser Dämmerschoppen

... einfach mal über Gott und die Welt reden
Sa, 27. Okt. 2018 - 10:00

Ein Tag in Gnadenthal

Danken für mehr - ein Tag für Tiefgänger...
Fr, 02. Nov. 2018 - 19:00

Abendsegen

Anhalten, zu sich kommen und im Segen weitergehen.
Mi, 21. Nov. 2018 - 19:30

Unser Dämmerschoppen

einfach mal über Gott und die Welt reden

Losung

Losung und Lehrtext für Dienstag, 16. Oktober 2018:

Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer.
Sprüche 21,3

Richtet nicht nach dem, was vor Augen ist, sondern richtet gerecht.
Johannes 7,24

Dankbarkeit ist eine innere Haltung, die unser Leben besser gelingen lässt! Wer dankbar auf sein Leben blickt, ist erstaunt, wie oft es Grund gibt, dankbar zu sein. Wir in der evangelischen Kirchengemeinde Idstein schauen mit Dankbarkeit auf die gelungene Renovierung der Unionskirche, auf die vielen Menschen, die uns so großartig unterstützt haben. Wir haben einen großen Schatz an kreativen und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und freuen uns über alle, die uns kennen lernen und ihren Glauben mit uns leben wollen.

Am 7. Januar 2018 wird das „Jahr des Dankes“ im Gottesdienst um 10.30 Uhr eröffnet. Herzliche Einladung
hierzu und zu unseren vielfältigen Veranstaltungen im Jahr 2018!