Konfirmandenzeit in Idstein

Jedes Jahr nach den Sommerferien beginnt in der Idsteiner Kirchengemeinde ein neues Konfijahr. Die beiden Pfarrer Daniela Opel-Koch und Thorsten Leppek unterrichten donnerstags von 16.15 bis 17.45 Uhr in Kleingruppen. Sie werden dabei von ehrenamtlichen Helfern und dem Gemeindepädagogen/der Gemeindepädagogin untertützt.

Das Konfi-Jahr beginnt mit einem Einführungswochenende, bei dem sich die Jugendlichen näher kennenlernen. Vorgestellt wird dabei auch die Gemeinde. In einem Gottesdienst werden die neuen Konfis dann "eingeführt", d.h. der Gemeinde vorgestellt.

Zum Konfi-Jahr gehören zudem zwei dreitägige Konfirmandenfahrten nach Bad Homburg.

Die Anmeldung zum Konfijahr erfolgt immer im Juni oder Juli vor den Sommerferien. An einem Dienstagabend zwischen 18 und 20 Uhr sind alle zum Anmeldeabend im Gemeindehaus eingeladen. Getaufte Kinder werden vorab angeschrieben, aber es sind natürlich alle interessierten Jugendlichen angesprochen. Der Anmelde-Termin wird auch auf der Homepage und im Gemeindebrief angekündigt.

Zur Anmeldung sind das Stammbuch bzw. die Taufurkunde mitzubringen und die Unterlagen, die Sie vorher geschickt bekommen oder im Gemeindebüro abholen können.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jeder Zeit bei den Pfarrern erkundigen.

Das Thema Diakonie

Am 4. März besuchten die Konfirmanden das Seniorenheim Vinzenz von Paul und befassten sich dort mit dem Themenfeld Diakonie. Die Bewohner wurden ausgefahren, es wurde gekegelt, Spiele gespielt, eine Gruppe machte Musik für die alten Menschen, eine Seelsorgegruppe ging mit Pfarrer Leppek durch die Zimmer und Hund Bailey kam als Streicheltherapie zum Einsatz. Die Jugendlichen bekamen ausführliche Infos zur Arbeit in und um ein Seniorenheim.

Das Thema Taufe

Am 11. Februar beschäftigten sich die Konfirmanden einen halben Tag inhaltlich mit dem Thema Taufe. Nach dem Mittagessen wurden elf Konfirmanden, die getauft werden sollten nach Hause geschickt und die anderen Jugendlichen haben in Workshops den Gottesdienst vorbereitet. Es wurden Taufkerzen, Taufschals und Geschenke gebastelt. Eine Gruppe hat ein Anspiel erarbeitet.

Erwachsen werden

Beim Team-Building im Hochseilgarten

Die Konfirmandenzeit fällt entwicklungspsychologisch in die Zeit der Pubertät. Kinder entwickeln sich, grenzen sich ab, bilden sich ihre eigene Meinung, werden erwachsener. In dieser Zeit möchte die Kirche begleiten, Fragen beantworten und den jungen Menschen helfen, ihren Glauben zu befragen und zu festigen. Die Konfirmation ist das persönliche "Ja" zum eigenen Glauben. Um dieses von Herzen sagen zu können, muss man wissen, was man eigentlich glaubt und was man nicht glauben kann. Um den Sinnfragen und den Fragen nach Gottes Wesen und den Inhalten evangelischen Glaubens auf die Spur zu kommen, gibt es den Konfi-Unterricht.

Das Pfarrer-Team

Pfarrerin Dr. Daniela Opel-Koch

06126/2781

d.opel@ev-kirche-idstein.de

Pfarrer Thorsten Leppek

06126/3106

t.leppek@ev-kirche-idstein.de