Unterwegs mit Papa – erstes Vater-Kind-Wochenende der Evangelischen Kirchengemeinde Idstein

Vom 12. bis 14. Mai 2017 fand - in Kooperation mit dem Dekanatsjugendreferenten (DJR) aus Idstein,  Paul-Martin Schenk – das erste Vater Kind Wochenende unter gemeinsamer Leitung des DJR und des Gemeindepädagogen Michael Wagner statt.

Zusammen Tolles erleben - das stärkt die Bindung, natürlich auch zwischen Papa und Kindern. Bei einem spannenden Vater-Kind-Wochenende passiert dies in idealer Weise, zumal Vater und Kinder hier wirklich Zeit füreinander haben. Das Schöne daran ist auch, dass Papas hier keine Zeit opfern, sondern selbst jede Menge Spaß haben.

18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestehend aus sieben Vätern, drei Töchtern und acht Söhnen verbrachten ein spannendes Wochenende mit viel Programm auf der Burg Hohensolms im Lahn-Dill-Kreis. Kinder und Väter aus Idstein, Niedernhausen und Wiesbaden freuten sich auf eine schöne und ereignisreiche gemeinsame Zeit.

Kindern etwas Spannendes zu bieten ist gar nicht so leicht, aber mit einer Burg als Unterkunft und einer schönen Natur in direkter Umgebung war bereits ein guter Grundstein gelegt. Die Burg wurde gleich am ersten Abend von den Kindern und Vätern ausgiebig erkundet. Dazu trug auch der erste große Programmpunkt, die Burgrallye auf den Spuren Martin Luthers, bei.

Die wirklich groß dimensionierte Burg mit jeder Menge Stufen bot Platz für viele Stationen. So konnte man beispielsweise an der „Mutstation“ über einen Haufen aus Glasscherben laufen oder sich Buttons mit einer selbst ausgemalten Lutherrose herstellen. Bis spät in den Abend konnte man an den insgesamt 7 Stationen einiges über Martin Luther in Erfahrung bringen.

Am nächsten Morgen – nach einem stärkenden Frühstück - ging es um gegenseitiges Vertrauen zwischen Vätern und Kindern,  bei einem Seilparcour, durch den ein Blinder einen Blinden führen sollte.  Am Vormittag sammelten sich dann alle auf einer großen Wiese, auf der zwei Teams - gemischt aus Kindern und Vätern - im Bogenschießen gegeneinander antraten.

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Verschnaufpause trafen sich alle gemeinsam im Werkraum, wo jeder Vater mit seinen Kindern ein eigenes Familienwappen aus Modellgips im Holzrahmen herstellte. Am Abend dann gab es Stockbrot und Musik am Lagerfeuer und anschließend eine große Nachtwanderung mit Fackeln.

Der letzte Tag begann nach gemeinsamem Frühstücksbuffet mit einem Stationengottesdienst in der burgeigenen Kapelle. Ein taktisches Rollenspiel auf dem Burghof bestehend aus drei gegeneinander antretenden Teams bildete den Schlusspunkt des Gesamtprogramms. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen verabschiedeten sich alle herzlich voneinander und waren sich einig: „nächstes Jahr fahren wir wieder mit, das Vater-Kind-Wochenende hat uns sofort angesprochen“.

Termine

Tue, 12. Dec. 2017 - 16:00

Gottesdienst

Phönix-Seniorenzentrum - Pfarrer Dr. Thorsten Leppek
Tue, 12. Dec. 2017 - 17:00

Gottesdienst

Vincent von Paul Haus, Stettiner Str. 22 - Pfr. Seinwill und Team
Wed, 13. Dec. 2017 - 15:00

Frauenkreis

Weihnachtsfeier mit Geschichten und Musik - Gemeindehaus
Fri, 15. Dec. 2017 - 15:00

Kinderclub

Gemeindehaus
Sat, 16. Dec. 2017 - 10:09

Kinderbibeltag: Das letzte Abendmahl

Was bedeutet das Abendmahl für uns Christen und warum kann man es auch morgens feiern? Dies und vieles mehr wollen wir kindgerecht beantworten und passend dazu natürlich basteln, singen, Geschichten hören, und gemeinsam beten. Auch für ein Mittagsmahl wird gesorgt sein.

Losung

Dienstag, 12. Dezember 2017

Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Psalm 119,172

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Kolosser 3,16

Unsere Unionskirche wird renoviert. Wir würden uns über unsere Unterstützung freuen ! Der Fundraising-Ausschuss hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Renovierung auch finanziell zum Erfolg zu führen.

Renovierung der Unionskirche

Nach dreieinhalb Jahren wurde die Unionskirche am 25. Juni 2017 feierlich wiedereröffnet.
Für Besucher ist das Gotteshaus täglich von ca. 9 Uhr bis ca. 17 Uhr geöffnet.
Die Renovierungskosten belaufen sich auf 3,3 Millionen Euro von denen unsere Gemeinde 20 Prozent (rund 130.000 Euro pro Jahr) aufbringen muss.

Weitere Infos unter
www.unionskirche-retten.de
 
Spendenkonten:

VR-Bank Untertaunus:
BLZ 510 917 00
Konto 10 777 704
IBAN: DE38 5109 1700 0010 7777 04
BIC: VRBUDE51XXX

Naspa:
BLZ 510 500 15
Konto 277 004 925
IBAN: DE21 5105 0015 0277 0049 25
BIC: NASSDE55XXX