„Ich bin, die ich bin“ – sind Frauen aus der Bibel Vorbilder für uns?

Können Frauen aus dem Neuen Testament uns Anregungen für unseren Alltag als Christinnen geben, können sie gar Vorbilder sein? Dieser Frage geht der ökumenische Gottesdienst von Frauen für Frauen in diesem Jahr nach.

Ökumenisches Vorbereitungsteam (von links nach recht): Almuth Blumenroth, Veronika Ackva, Conny Sauerborn-Meiwes, Margaretha Hamm, Roswitha Regh, Inge Weiler, Renate Schulz-Moser und Renate Sieb

Da gibt es Phoebe, die Unterstützerin, Lydia, die Leiterin, die Großmutter Lois als Vermittlerin und schließlich die kämpferische kanaanäische Frau – was können wir von ihnen lernen? Welche Anteile leben wir bereits, aber wovon hätten wir gerne mehr für unseren Alltag?
Diese biblischen Frauen scheinen an Aktualität nichts verloren zu haben – ganz im Gegenteil werden die beschriebenen Qualitäten heute in unserer Gesellschaft und in unseren Gemeinden dringend benötigt.
Am Mittwoch, dem 4. Oktober 2017, treffen wir uns um 19 Uhr in der Unionskirche um diesen besonderen Gottesdienst zu feiern.
Mit Texten, kreativen Ideen, Musik und Gebeten wollen wir uns den biblischen Frauen und ihrer Bedeutung für heute nähern.
Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss im evangelischen Gemeindehaus und die Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch.

Termine

Tue, 26. Sep. 2017 - 17:00

Gottesdienst

Vinzenz von Paul-Haus - Pfarrer Seinwill und Team
Wed, 27. Sep. 2017 - 19:00

Multireligiöses Gebet

Gemeindehaus - im Rahmen der Interkulturellen Woche (Team)
Wed, 27. Sep. 2017 - 21:09

Gebet für die Gemeinde

Gemeindehaus
Fri, 29. Sep. 2017 - 15:00

Kinderclub

Gemeindehaus
Fri, 29. Sep. 2017 - 19:30

Lesung mit Miriam Faßbender: "Tagebuch einer Flucht"

Gemeindehaus - im Rahmen der Interkulturellen Woche

Losung

Dienstag, 26. September 2017

Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.
Nehemia 9,32

Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!
Markus 10,48-49

Unsere Unionskirche wird renoviert. Wir würden uns über unsere Unterstützung freuen ! Der Fundraising-Ausschuss hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Renovierung auch finanziell zum Erfolg zu führen.

Renovierung der Unionskirche

Nach dreieinhalb Jahren wurde die Unionskirche am 25. Juni 2017 feierlich wiedereröffnet.
Für Besucher ist das Gotteshaus täglich von ca. 9 Uhr bis ca. 18 Uhr geöffnet (montags bis 16.30 Uhr). Im Herbst und Winter erfolgt die Schließung bei Einbruch der Dunkelheit.
Die Renovierungskosten belaufen sich auf 3,3 Millionen Euro von denen unsere Gemeinde 20 Prozent (rund 130.000 Euro pro Jahr) aufbringen muss.

Weitere Infos unter
www.unionskirche-retten.de
 
Spendenkonten:

VR-Bank Untertaunus:
BLZ 510 917 00
Konto 10 777 704
IBAN: DE38 5109 1700 0010 7777 04
BIC: VRBUDE51XXX

Naspa:
BLZ 510 500 15
Konto 277 004 925
IBAN: DE21 5105 0015 0277 0049 25
BIC: NASSDE55XXX