Interreligiöses Treffen der Frauen

Am Donnerstag, den 9. Februar, fand das interreligiöse Treffen der Frauen im evangelischen Gemeindehaus statt. Geleitet und mit organisiert wird diese bereits in Idstein etablierte Veranstaltung von Heidi Göbel vom Seniorenbüro, der Gleichstellungsbeauftragten vom Amt für Soziales, Jugend und Sport der Stadt Idstein. 

Heike Beck, Pfarrerin für Ökumene des Dekanats Rheingau-Taunus erzählte eindrücklich über das Leben der Katharina von Bora. Der große Reformator Martin Luther war mit Katharina von Bora, einer entlaufenen Nonne, verheiratet. Sie übernahm in der Ehe das Regiment über Haus und Hof, braute Bier, betrieb Viehzucht und Obstanbau und kümmerte sich um sechs eigene und elf angenommene Kinder.

Sehr bereichernd waren Stiche, Zeichnungen und Gemälde, mit denen die Referentin ihren Vortrag ergänzte. Traudel Hermann, Kirchenvorstand der evang. Kirchengemeinde Idstein, informierte zusätzlich über das Leben im Mittelalter.

An der Veranstaltung nahmen ein Mann und ueber 30 Frauen teil. Das Interesse war groß und es gab immer wieder interessante Wortmeldungen, Ergänzungen, aber auch Fragen.

Nach den Referaten kam es bei Tee, Kaffee und Gebäck zu regem Austausch. Besonders erfreulich war die Teilnahme einiger Flüchtlingsfrauen aus Afghanistan, die trotz ihrer kurzen Zeit in Idstein, gut Deutsch sprechen und eine Bereicherung für das interreligiöse Treffen waren.

Die Referentinnen: Traudel Hermann (li.) und Heike Beck (re.).

Termine

Thu, 16. Nov. 2017 - 19:00

Ausstellung zum Lutherjahr

Gerberhaus
Sat, 25. Nov. 2017 - 11:00

Vorweihnachtlicher Basar

Gemeindehaus
Sun, 26. Nov. 2017 - 17:00

Gottesdienst mit Abendmahl am Ewigkeitssonntag

Unionskirche - Pfarrer Dr. Thorsten Leppek und Team
Mon, 27. Nov. 2017 - 19:30

Bibelstunde

Rudolf-Ehlers-Haus, Kalmenhof
Tue, 28. Nov. 2017 - 19:00

Finissage: Ausstellung zum Lutherjahr

Gerberhaus

Losung

Freitag, 24. November 2017

Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht verloren sein ewiglich.
Psalm 9,19

Wir werden beim Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.
1.Thessalonicher 4,17-18

Unsere Unionskirche wird renoviert. Wir würden uns über unsere Unterstützung freuen ! Der Fundraising-Ausschuss hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere Renovierung auch finanziell zum Erfolg zu führen.

Renovierung der Unionskirche

Nach dreieinhalb Jahren wurde die Unionskirche am 25. Juni 2017 feierlich wiedereröffnet.
Für Besucher ist das Gotteshaus täglich von ca. 9 Uhr bis ca. 17 Uhr geöffnet.
Die Renovierungskosten belaufen sich auf 3,3 Millionen Euro von denen unsere Gemeinde 20 Prozent (rund 130.000 Euro pro Jahr) aufbringen muss.

Weitere Infos unter
www.unionskirche-retten.de
 
Spendenkonten:

VR-Bank Untertaunus:
BLZ 510 917 00
Konto 10 777 704
IBAN: DE38 5109 1700 0010 7777 04
BIC: VRBUDE51XXX

Naspa:
BLZ 510 500 15
Konto 277 004 925
IBAN: DE21 5105 0015 0277 0049 25
BIC: NASSDE55XXX